Das KuTür-Projekt

„Kultur ist kein Luxus,
Kultur ist Lebensmittel.“

(Johannes Rau; Zitat aus Grußwort von Bundespräsident Johannes Rau bei der Eröffnung des Kongresses der Kulturstiftung der Länder „Kinder zum Olymp!“ am 29. Januar 2004 im Gewandhaus zu Leipzig)

Ohne Zweifel: Das Regensburger Kulturleben zeichnet sich durch seine große Vielfalt und Bandbreite aus. In der Regel ist die Teilnahme jedoch an finanzielle Spielräume geknüpft und nicht alle Menschen in unserer Stadt haben das notwendige Geld dafür.
Aus diesem Grund ist das Projekt „KulTür Regensburg“ initiiert worden. Ziel ist es, mehr kulturelle Teilhabe für Menschen mit geringem Einkommen zu ermöglichen.
Regensburger Veranstalter unterschiedlichster Sparten stellen kostenfreie Tickets, bzw. nicht abgerufene Plätze, für KulTür-Gäste zur Verfügung, die von dem ehrenamtlichen Team an diese vermittelt werden.
KulTür Regensburg vernetzt Soziales, Kultur und Gesellschaft und versteht sich als ein Projekt der Integration und Inklusion.