KulTür zieht Bilanz: Jahresrückblick 2023 – Kultur, Vielfalt und Engagement

stefaniefuchs

stefaniefuchs

🗓️ So schnell vergeht die Zeit – schon ist es Mitte Februar, aber habt ihr Lust mit uns das KulTür-Jahr 2023 Revue passieren zu lassen? Vorab sei angemerkt – ein kleiner Jahresbericht? Nicht wirklich – denn 2023 war prall gefüllt mit zahlreichen Aktionen und Höhepunkten.

Engagement für Chancengleichheit: 40.000 Kulturerlebnisse seit Gründung als Kulturtafel vermittelt 🎭

Besonders stolz sind wir auf unser engagiertes Vermittlungsteam, das monatlich 350 Karten von unserer Home-Base aus – dem KulTür-Laden in der Obermünsterstraße – an unsere KulTür-Gäste kostenfrei vermittelt. Über 750 Menschen aus Regensburg und der Region nutzen unser Angebot inzwischen. Wir sind der Meinung – das könnten doch 2024 noch mehr werden, oder? Wer KulTür-Gast werden kann, ist hier nachzulesen. Mittlerweile haben wir gemeinsam mit Unterstützung unserer 300 Sozial- und Kulturpartner seit unserer Gründung im Jahr 2017 über 40.000 Kulturerlebnisse im Wert von fast einer Million Euro ermöglicht. Diese Zahlen lassen wir einfach einmal wirken. 

Doch wir sind ja bekanntlich mehr als nur eine Kulturtafel…

Unser Team “Projekte” hat sich natürlich auch wieder mächtig ins Zeug gelegt – bewährte Aktionen und Kooperationen fortgeführt und für neue Highlights gesorgt. Im Jahr 2023 haben wir mit CampusAsyl u.a. das Instrumenten-Karussell ins Leben gerufen. Zudem stand 2023 ganz im Zeichen der Menschenrechte. Bei der Entstehung und Verbreitung des Hörspies und Theaterstücks ‚Human, right?‚ durften wir die engagierten Schüler_innen der Clermont-Ferrand-Schule unterstützen. Zusammen mit Gerda Stauner gab es sogar ein ‚Follow-Up‘ im M26 in Form eines Workshops für junge Menschen. Mit Amnesty International informierten wir mit großen Stand anlässlich des 75-jährigen Jubiläums der “Menschenrechten” im Bürgerbüro der Stadt Regensburg. Die KulTür.Impulse brachten natürlich auch wieder Kultur zu den Menschen in sozialen Brennpunkten, Versorgungsstellen, Schulen oder Heimen. Außerdem freuen wir uns, dass viele Regensburger nun ein Stück Kultur mit sich tragen. Die KulTür-Stücke waren bei Straßenfesten, sogar zweimal bei IKEA Regensburg, und auf dem Weihnachtsmarkt der Sozialen Initiativen erhältlich. ‚Upcycling Plus‘ – nicht nur ein Beitrag zum Umweltschutz, sondern auch für die soziale Nachhaltigkeit.

Was erwartet uns 2024?

Dank des startsocial-Stipendiums konnten wir schon 2023 mit erfahrenen Profis aus der Wirtschaft an unserer Strategie arbeiten. Für das kommende Jahr wollen wir unser Netzwerk erweitern: Wir möchten Unternehmen in unsere Aktivitäten einbinden und zeigen, dass unternehmerisches Handeln und soziale Gerechtigkeit sich nicht ausschließen. Im Rahmen der Social Entrepreneurship Akademie entwickeln wir hierfür derzeit ein Workshop-Angebot für Unternehmen, die ihr wirtschaftliches Handeln um die Komponente “Soziale Nachhaltigkeit” erweitern wollen. Details erläutern wir gerne persönlich – eine kurze Nachricht reicht.

Außerdem startet die zweite Staffel der Kulturbuddies. Wir unterstützen Studierende der OTH Regensburg/Amberg bei der Entwicklung und Durchführung von Praxisprojekten.

Mitten in den Planungen stecken wir auch mit dem Kulturzentrum W1. Nachwuchsautor_innen und alle, die es werden wollen, dürfen sich auf einen Schreibwettbewerb freuen. KulTür-Impulse, die in den letzten Jahren auf positive Resonanz stießen, setzen wir natürlich auch – 2024 verstärkt in sozialen Einrichtungen der Lebenshilfe e.V. für Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen.

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr voller kultureller Vielfalt, Engagement und inspirierender Begegnungen mit euch. Und nun viel Spaß beim Lesen! 🎉🎭

stefaniefuchs

stefaniefuchs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge